Erste Etappe – viva la France

Wir haben es geschafft. Der Benz schnurrt wie eine Katze. Endlich on the road to Portugal. 2500km bei 100-120km/h maximale Geschwindigkeit. Von Köln über Luxemburg nach Frankreich. Stop Bordeaux. Morgen dann von Bilbao, Spanien an der Küste entlang ab zur traumhaftschönen Algarve, Portugal.
Wir haben entdeckt, dass das Rücklicht defekt ist, nachdem uns jeder zweite Franzose anhupte & angeblinkte und ein freundliches Winken unsererseits nicht mehr half. Französische Konversation auch bereits aufgenommen, um festzustellen der Sprache noch mächtig zu sein. Da keine Lust auf Werkstatt besteht, fahren wir nur bis Sonnenuntergang. Voila.
Schön zu spüren wie es immer wärmer wird und wir uns mehr und mehr von überflüssiger Kleidung trennen. Schuhe, BH, lange Hose..es lebe die Freiheit.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *