DER WALDPAVILLION

Wochenend Trip- YOGA TRIP IN(S) WILDE GRÜN

Sa. 31.08.2019, 13.00-17.00 Uhr 

49€ 
(Yoga, & Mediation & Massage, Wild- und Heilkräuterführung plus Workshop essbare Wildpflanzen)

Jeder Ort hat seine wilde Seite - Komm Trip mit uns*
Wir möchten euch ganz herzlich zu einem Samstag voll Freude im wunderbaren Waldpavillion einladen. Ankommen in der Natur. Yoga- und Massageübungen, bewusstes Atem- und Meditationstraining, Wild- und Heilkräuterkunde, köstlichen Snacks aus Wildkräutern, Entspannung und Gemeinschaft in einer wunderbaren Naturidylle.

INFO

Tine Knauft ist zertifizierte Kräuterpädagogin.  Lerne mit ihr Wild- und Heilkräuter des Bergischen Lands kennen, sie sicher und vor allem eigenständig zu sammeln und zu verarbeiten. Nach einer Wildkräuterführung werden in der Gruppe saisonale Wildkräuter gesammelt und anschließend zu wilden Snacks verarbeitet. Ein Picknick mit diesen wilden Köstlichkeiten findet nach der Yogaeinheit statt.  

Die Yoga-Praxis besteht aus fließenden Übungen, kombiniert mit Meditations- und Atemübungen, und vermittelt Verständnis für die Beziehung zwischen Körper, Atem und Geist. Die einfachen und entspannenden Massagen finden im Sitzen + Liegen statt.

Alle Teilnehmer müssen bequeme Kleidung, eine (Yoga-) Matte und ein Handtuch + Decke + Kissen mitbringen.

 

PROGRAMM

Tag 1♥
Begrüßung mit Wildkräuter-Snack und -Getränk  + Kennenlernen
Yoga, Meditations- und Achtsamkeitsübungen

Wildkräuterexkursion: verschiedene Wildkräuter- und pflanzen kennen lernen, sammeln, Infos zu Botanik, Jahreszeiten, Nutzen und Geschichte und zum generellen Zurechtfinden in der Natur
Wildkräutersalat, praktische Verarbeitungstipps+ gemeinsames Essen
Zeit für: Freizeit, Sonnenbaden,  Entspannung, Gespräche...
Massageübungen & Achtsamkeitsübungen

Wildkräuterwerkstatt (z. B. Kräutersalze, Tee, Öl & Essig, Einlegen und Würzen, Kosmetik)
Verabschiedung der Gruppe. (Du darfst gerne noch weiter das Gelände nutzen und den Abend am Fluss ausklingen lassen.)

Du erhälst: Materialien für Yoga- & Kräuterkurse, Getränke, Handout für die Wilde Küche

ORT

Das Gut Eichthal liegt mitten im Grünen. Damals gehörte das Gelände zur Propstei Cyriax, einer Außenstelle der Benediktinerabtei St. Michael in Siegburg. 1803 übernahm es ein landwirtschaftlicher Pächter, ehe es 1829 ein Kölner Kaufmann erwarb. Er errichtete 1832 das repräsentative Haus direkt an der Agger. Der Name Eichthal rührt übrigens daher, dass der Kaufmann eine Reihe Eichen entlang der Aggerseite pflanzte. Heute ist dort der Sitz des Rheinischen Amts für Bodendenkmalpflege.

Der Kontrast zu den Veranstaltungsräumen könnte nicht größer sein. Denn die Stadt Overath ließ auf der freien Wiese, direkt neben Wald und Agger, drei moderne Pavillons errichten. Diese bieten ein stilvolles Ambiente mit historischer Nachbarschaft. Das macht die baugleichen Pavillons für unser Seminar ideal. Der Waldpavillon verfügt über sanitäre Anlagen und eine separate Küche und einen großen Raum zum sitzen, liegen und Essen. Da wir Sonnenschein erwarten, finden einige Programmpunkte neben der Wildkräuterführung draußen statt. 
 
Waldpavillon
Eichtal
51491 Overath
Deutschland
 

zurück nach oben

Interessiert? Schreib uns!