EISBADEN – im Winter

Frieren ist den meisten Menschen unangenehm. Wir sind Warmduscher.
Das Eintauchen in kaltes Wasser führt zu Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin Ausschüttung.

Eisbaden, Mediation , yoga, Bewusstseinarbeit, Atmen, Achtsamkeit, Elisabeth Althoff, yoga-trip.de,

Durch die Hormonausschüttung erhöht sich die Herzfrequenz, der Blutdruck geht hoch, die Durchblutung des Gewebes wird angeregt und die Gefäße verengt. Ein wohlige Vibration entsteht, nach einer kalten Dusche oder einem Abtauchen im kalten Wasser, wenn sich dein Körper wieder aufwärmt. Dann weiten sich auf circa 100.000 km innerhalb deines Körpers die Leitbahnen deiner Blutgefäße!

ICH LIEBE ES. Es lebe die körperliche und mentale Resilienz. Gib deinem Körper und deinem Geist die Möglichkeit, zu beweisen, wie stark du bist 😉

Vielleicht kann ich dich hier motivieren, es auch zu probieren. Es muss auch gar kein Eisfass sein. Ein See bietet ähnliche Temperaturen.

Eisbaden, Mediation , yoga, Bewusstseinarbeit, Atmen, Achtsamkeit, Elisabeth Althoff, yoga-trip.de,

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *